Schriftgröße

Schwarz…?

Schwarz nennen sich Menschen, die in ihrer Familiengeschichte eine Verbindung zum afrikanischen Kontinent haben. Schwarz ist eine selbst-gewählte Bezeichnung, das bedeutet, dass Schwarze Menschen sich selbst für die Benutzung dieses Begriffs entschieden haben und dass eine Person sich selber als ‚Schwarz’ bezeichnet.
Das ist wichtig, weil es bei Schwarz-Sein nicht so sehr um die tatsächliche Hautfarbe geht, sondern vielmehr um gemeinsame Erfahrungen in Bezug auf eine lange Geschichte von Rassismus und gegenseitiger Unterstützung.
Um den Widerstandscharakter des Wortes zu betonen, wird das ‚S’ großgeschrieben. Im deutschen Kontext existiert auch die selbst-gewählte Bezeichnung Afrodeutsche_r.
Wenn ihr noch mehr Fragen zu Schwarz-Sein habt, meldet euch bei uns unter Kontakt oder kommt zur Young & Queer Gruppe oder zu uns in die Beratung!

Quelle: http://www.youngandlesbian.de